Ein Highlight jeder Maisession ist unsere Tour am 1. Mai. An diesem Tag finden mehrere Maifeste gleichzeitig statt und es bietet sich an, diese mit einem Bus nacheinander zu besuchen. Im Vergleich zu der Zeit vor Corona mussten, gab es nicht die bekannten Maifeste und wir mussten unsere Route anpassen. Das hat weder die Stimmung noch die Motivation gemildert.

Die Hemden wurden endlich wieder aus dem Schrank genommen und die Mitglieder des Vereins und deren bezaubernden Begleitungen haben sich in das feinste Maifestoutfit geschält. Also ging es um 13 Uhr an der Mühlenbachhalle mit dem Bus los nach Graurheindorf. Für die Rund-um-sorglos Versorgung im Bus wurde mit Bier, Pizzaschnecken und Frikadellen gesorgt. Der Bus wurde zudem vom Busfahrer festlich in Einklang des Mais, mit Birken und Kreppband geschmückt.

In Graurheindorf angekommen, war die Vorfreude groß, endlich wieder Extratouren durchführen zu können und unseren Verein zu repräsentieren. Offizielle beginnt nun die Maisession für unseres amtierendes Königspaar Peter I. und Kirsten I. bis im Juli das neue, im März ermittelte Königspaar übernimmt. Nach erster Verwirrung wie die Aufstellung bei der Extratour zu sein hat, konnte wir pünktlich um 14:30 Uhr unsere erste Extratour in der Maisession 22 beginnen. Unser Moderator Micha war direkt wieder im Element und man hat jedem seine Freude angemerkt, dass es endlich los geht. Es war alles perfekt nur bei unserem Fähnrich wurde der Trainingsdefizit bemerkt. Nach nur der Hälfte des Liedes gab der Körper nach und er hat ein Sauerstoff-Zelt benötigt. Als Highlight gab es neben dem traditionellen Tanz unter der Fahne des Königspaares auch ein Tanz der Doktoren. Nach der Extra-Tour wurde noch Werbung für unser Maifest gemacht und dann ging es nach Spich zum Kinderfest. Auf dem Weg zum JGV Spich wurden noch die Maistrafen und Handicaps für die aktuelle Maisession verteilt. Mehr zu den Strafen und den Handicaps findet ihr in einem anderen Artikel.

Dort angekommen haben wir, wie in Graurheindorf dem Königspaar gratuliert und gemütlich Pommes und ein Bier zu uns genommen. Danach ging es weiter zu Premiere nach Lülsdorf. Dort hat der JGV Lülsdorf zum Maifest eingeladen. In Spich haben wir noch einen Junggesellen aus Müllekoven mitgenommen und uns auf die nächste Extratour vorbereitet. Nach der Extratour in Lülsdorf, bei dem noch aus der Rötzchenspfeife getrunken wurde, haben wir uns auch auf den Weg nach Mondorf gemacht. Es war unser Erste Mal beim Maifest in Lülsdorf und ich glaube wir kommen definitiv wieder.

Beim Abschluss beim JGV Mondorf hat die Dämmerung angefangen und wir konnten unsere letzte Extratour des Tages absolvieren. Diesmal zum Teil moderiert von Johannes. Und auch der Fähnrich hatte Spaß und hatte ein Vergnügen damit die Gäste zum Knien und Aufstehen zu bringen.  Auf dem Rückweg haben wir noch den Rest des JGV Müllekoven eingesammelt und sicher nach Hause gebracht.

Es hat Spaß gemacht endlich wieder mit dem Bus die Maifeste zu Besuchen und das Brauchtum in und aus Vilich-Müldorf zu repräsentieren.

Kategorien: 2022Veranstaltungen